Von Yannick Arnon | News vom 25.08.2017 - 09:30 Uhr - Kommentieren
Mario & Luigi: Superstar Saga + Bowsers Schergen Screenshot

Erste Gehversuche im Rollenspiel-Genre hat Mario schon in Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars auf dem SNES unternommen. Mit Mario & Luigi: Superstar Saga für den Game Boy Advance kehrten die beiden Klempner-Brüder 2003 in einem damals brandneuen Abenteuer zu diesem Gameplay zurück. Dieses Jahr könnt ihr den Klassiker auf Geräten der 3DS-Familie neu erleben, in dem Remake Mario & Luigi: Superstar Saga + Bowsers Schergen.

Nicht ohne meine Stimme

In einem noch nie dagewesenen Twist, den niemand kommen gesehen hat, wird nicht zu Spielbeginn Prinzessin Peach entführt – nur ihre Stimme. Die Übeltäterin, Cackletta aus dem benachbarten Bohnenland, verfolgt damit finstere Zwecke und aus der Kehle der Prinzessin erklingen fortan nicht mehr liebliche Töne, sondern hochexplosives Vokabular. Weil dies kein Dauerzustand sein kann, begraben Mario und Bowser zähneknirschend das Kriegsbeil und starten, mit Luigi im Schlepptau, eine Expedition ins Bohnenland, um Peachs Stimme zurück zu erobern.

Das Bohnenland ist eine aus mehreren Gebieten bestehende Hub-Welt, mit Städten, Bergen und Schlössern. Bei Kontakt mit einem Gegner wechselt das Geschehen für ein RPG typisch in den rundenbasierten Kampf-Modus, Feinde sind bereits auf der Oberwelt zu sehen und Zufallskämpfe bleiben euch deswegen erspart. Wenn ihr geschickt seid, könnt ihr vor dem Kampf einen ersten Treffer landen, sodass eure Gegner gleich zu Beginn Schaden nehmen. Sollten sie euch im Gegenzug auf der Oberwelt von hinten erwischen, muss der betroffene Charakter einen Zug aussetzen.

Jedem der Mario Bros. ist eine Taste zugewiesen, Mario der A-Knopf und Luigi der B-Knopf. Drückt ihr den jeweiligen Knopf mit dem richtigen Timing, führen eure Attacken mehr Schaden zu. In den Zügen eurer Gegner könnt ihr außerdem Angriffen ausweichen oder sie direkt zurück schlagen. Wenn ihr besonders geschickt seid, könnt ihr die komplette Kampagne durchspielen, ohne dass ihr einen einzigen Treffer einsteckt. Selbst wenn einer der Bros. all seine HP verloren hat, lässt sich der Kampf noch mit dem anderen Charakter gewinnen.

Die auffälligste Änderung im Remake ist die Grafik, denn die pixeligen Sprites aus dem GBA-Original wurden über Bord geworfen. Stattdessen entspricht der Stil den Mario & Luigi-Ablegern für den 3DS, mit einem dreidimensionaleren Look für die Objekte im Spiel. Außerdem profitiert ihr von mehreren "Quality of Life"-Verbesserungen, wie einer Fast-Forward-Funktion für Dialoge und Zwischensequenzen. Mit der Zeit lernen Mario und Luigi neue Fähigkeiten, mit denen ihr auf der Oberwelt neue Bereiche erkunden könnt. Im Original war es etwas fummelig, den jeweiligen Skill auszuwählen. Im Remake hingegen dürft ihr sie direkt auf dem Touchscreen auswählen oder mit den Schultertasten durch schalten.

Empfehlen Tweet absetzen Google Plus

Seiten-Auswahl

Mario & Luigi: Superstar Saga + Bowsers Schergen
  • Mario & Luigi: Superstar Saga + Bowsers Schergen

  • Entwickler: AlphaDream
  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Rollenspiel
  • Status: Entwicklung
  • Altersfreigabe: Keine Angabe
  • Release
  • N3DS: 05.10.2017
Star
Bewerte Mario & Luigi: Superstar Saga + Bowsers Schergen mit deiner Note. Dabei wertest du von Note 1 bis 5, während 5 die beste Wertung ist. Insgesamt haben 1 Spieler eine Wertung von 5/5 abgegeben. 1 2 3 4 5
Kaufen Alle Infos

Games bewerten

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5