Von Yannick Arnon | News vom 22.08.2017 - 14:48 Uhr - Kommentieren
Yoshi (Arbeitstitel) Screenshot

Bei Nintendo gibt es scheinbar einen Leitfaden dafür, wie man einen Plattformer mit Yoshi zusammenstellt. Man nehme einen einzigartigen Grafikstil, einen einsteigerfreundlichen Schwierigkeitsgrad und genug versteckte Geheimnisse, um auch erfahrene Zocker bei der Stange zu halten. Dies sind auch die Zutaten für Yoshi für Nintendo Switch (Arbeitstitel), das 2018 für die Hybrid-Konsole erscheinen wird.

Ein Jump'n'Run der Marke "Hausgemacht"

Die Garn-Optik von Yoshi's Woolly World ist in Yoshi für Nintendo Switch (Arbeitstitel) von Entwickler Good-Feel gegen einen handgemachten Bastel-Look ausgetauscht worden. Die Spielwelten sehen aus, als wären sie aus Pappe ausgeschnitten und zusammen geklebt worden. Ihr steuert Yoshi in dem 2,5D-Sidescroller auf einem vorgegebenen Pfad von links nach rechts, hin und wieder gibt es Abzweigungen in den Vorder- oder Hintergrund der Levels, die sich dort ein Stück weiter erkunden lassen.

Mit seiner Zunge kann Yoshi Gegner und andere Objekte in Eier verwandeln, die ihr per Fadenkreuz in der gesamten Ebene, also auch ins Bild hinein, verschießt. In einem Level lauft ihr an einem Haus vorbei, per Eierbeschuss klappen die Fenster herunter und lassen sich als Plattform verwenden. Oder ihr schleudert ein Ei auf eine Wäscheleine, um sie ein Stückchen weiter zu drehen. Auf der Suche nach Collectibles wie Münzen und Blumen werden euch viele dieser Mini-Rätsel begegnen, die euch zum Experimentieren mit eurer Umgebung anspornen. Denn manche von ihnen sind nicht leicht zu finden.

Der Yoshisaurus oder Hin und zurück

Neben der normalen Variante gibt es die Levels auch in einer "Flip Side"-Version, in der ihr quasi hinter der Kulisse vom Ziel zum Anfang zurück lauft. Erst hier seht ihr, dass die Hintergründe der normalen Version aus Haushaltsgegenständen bestehen. Eine Keksschachtel dient als Rampe, ein Schmetterling ist in Wirklichkeit ein verkleideter Shy Guy und wie von Geisterhand aus der Wand fahrende Blöcke werden von Shy Guys geschoben. In den Kehrseiten gibt es auch gelegentliche Abzweigungen, zum Beispiel findet ihr nur dort einen versteckten Hebel, mit dem eine Lokomotive über eine andere Strecke umgeleitet wird. Die Lok selbst besteht aus einem Korken, einem Apfelsaftkarton und einer Flasche.

Die Kehrseiten besitzen ihre eigenen Objekte zum Sammeln, Komplettisten werden also beide Hände voll zu tun haben. Zum Glück dürft ihr euch im Koop einen Partner ins Boot holen, mit dem ihr gemeinsam jeweils einen Yoshi steuert. Schon jetzt in einer sehr frühen Version sprüht Yoshis neuestes Abenteuer geradezu vor Charme, der Look und das entspannte Gameplay bieten eine willkommene Abwechslung von den vielen Bombast-Action-Titeln, die zumeist die Release-Listen dominieren. Am Ende des Reveal Trailers von Yoshi (Arbeitstitel) gab es noch eine kleine Überraschung, denn der Plattformer basiert auf der Unreal Engine 4.

Empfehlen Tweet absetzen Google Plus

Seiten-Auswahl

Yoshi (Arbeitstitel)
  • Yoshi (Arbeitstitel)

  • Entwickler: Good-Feel
  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Jump'n'Run
  • Status: Entwicklung
  • Altersfreigabe: Keine Angabe
  • Release
  • NINTENDO SWITCH: 2018
Star
Bewerte Yoshi (Arbeitstitel) mit deiner Note. Dabei wertest du von Note 1 bis 5, während 5 die beste Wertung ist. Insgesamt haben 2 Spieler eine Wertung von 5/5 abgegeben. 1 2 3 4 5
Kaufen Alle Infos

Games bewerten

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5