Vorschau vom 18.08.2016 - 18:59 Uhr - Kommentieren
Through the Woods Screenshot

Through the Woods ist ein im Oktober 2016 erscheinendes Horror-Adventure, in dem der Spieler eine Mutter auf der verzweifelten Suche nach ihrem vermissten Sohn begleitet. Wir konnten auf der gamescom 2016 bereits einen ersten Eindruck gewinnen und sprechen mit euch über den Horrortitel der etwas anderen Art und den Wunsch von Entwickler Antagonist, durch Atmosphäre statt Jumpscares zu überzeugen.

Through the Woods ist ein psychologisches Horror-Adventure der etwas anderen Art und stellt die Geschichte einer Mutter und ihres vermissten Sohnes in den Mittelpunkt des Geschehens. Statt sich hierbei auf altbewährte Muster wie beispielsweise Jumpscares zu verlassen, legte Entwickler Antagonist bei der Ausarbeitung seiner Ideen allerdings besonderen Wert auf Atmosphäre und Setting. Das norwegische Team nutzte hierbei als Inspiration nicht nur landestypische Volksmärchen und die altnordische Mythologie, sondern auch die eigenen Kindheitsängste.

Während die Mutter rückblickend von den Geschehnissen rund um ihre verzweifelte Suche nach ihrem Sohn berichtet, erlebt der Spieler diese hautnah mit. Sich nur mit großer Mühe samt Mondlicht und Taschenlampe ihren Weg durch einen düsteren Wald bahnend, steht die Protagonistin mit ihren Emotionen, besonders denen der Einsamkeit und des Verlusts, klar im Mittelpunkt, so die Informationen im Vorfeld. Entwickler Antagonist war allerdings auch auf der gamescom 2016 vertreten und gab uns hier nicht nur die Chance, den Titel in einer Demoversion näher kennenzulernen, sondern mit ihm auch über die Umsetzung des kreativen Projektes zu sprechen.

 

Authentisches Spielgefühl

Through the Woods lässt sich wohl am ehesten als reaktive Erzählung mit Gruselfaktor bezeichnen, denn der Fokus liegt auf Narration, Emotionen und Story. Stimmung wird nicht nur durch den gezielten grafischen Einsatz von Licht und Dunkelheit, sondern besonders auch die vielen authentischen Geräusche erzeugt. Auch die Steuerung passt hier ins Bild, denn es geht weniger um reflexartiges Knopfdrücken als um sich natürlich anfühlende Bewegungen wie beispielsweise das vorsichtige Aufschieben einer Tür, indem wir nach vorne laufen und sie mit unserem Körpergewicht aufdrücken. Kleine Details, wie etwa extra in Runen übersetzte Verse, die statt einfach nur mysteriös zu wirken also auch eine wirkliche Bedeutung haben, ergänzen die atmosphärisch gestaltete Spielwelt und werden durch eine stimmige Akustik noch unterstrichen.

 

Empfehlen Tweet absetzen Google Plus

Seiten-Auswahl

Von Julia Rother Unser Team
Through the Woods
  • Through the Woods

  • Entwickler: Antagonist
  • Publisher: 1C Company
  • Genre: Horror-Adventure
  • Status: Released
  • Altersfreigabe: Keine Angabe
  • Release
  • PC: 27.10.2016
Star
Bewerte Through the Woods mit deiner Note. Dabei wertest du von Note 1 bis 5, während 5 die beste Wertung ist. Insgesamt haben 5 Spieler eine Wertung von 4/5 abgegeben. 1 2 3 4 5
Kaufen Alle Infos

Games bewerten

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5