Quick-Navigation: PlayNation.de Street Fighter X Tekken Vorschau
f t R

Street Fighter X Tekken Vorschau: Der feuchte Traum eines Beat'em-Up-Fans

Von Yannick Arnon am 31.01.2012 - 10:19 Uhr

Die von Yohsinori Ono und Katsuhiro Harada, den Produzenten von Street Fighter bzw. Tekken, auf der San Diego Comic Con 2010 getätigte Ankündigung, dass Capcom und Namco Bandai gemeinsame Sache machen und ein Crossover der beiden verkaufsstarken Serien programmieren würden, klang zunächst wie ein verspäteter Aprilscherz. Der Begründer der Arcade-Beat'em-Up-Szene und der ungekrönte König der 3D-Klopperei in einem Spiel vereint. Wie soll das denn bitteschön funktionieren? Nun ja, tut es gar nicht. Deswegen werden zwei Spiele entwickelt, eins von Capcom und eins von Namco Bandai. Wir haben Street Fighter X Tekken auf der gamescom 2011 ausgiebig angespielt und versorgen euch mit den heißesten Informationen der letzten Monate.

Aufbruch nach Pandora (in 2,5D)

In der Antarktis schlug ein merkwürdiger Würfel aus dem All auf, der kurzerhand "Pandora" getauft wurde. Wie es sich für extraterrestrische Artefakte ungeklärter Herkunft gehört, besitzt auch Pandora ebenso mysteriöse wie scheinbar unerklärbare Kräfte, die sich entfalten, wenn sich zwei Menschen im Kampf gegenüberstehen. Ein derart schwerer Wink mit dem Zaunpfahl konnte natürlich unmöglich übersehen werden, weshalb sowohl die Organisationen Shadaloo als auch Mishima Zaibatsu ihre Griffel nach dem viel versprechenden Kubus ausstrecken. Das war im Grunde auch schon alles, was es zu der Story zu erzählen gibt, die wieder einmal nur als Aufhänger für das Crossover dient. Capcom setzt auch in Street Fighter X Tekken auf den bewährten 2,5D-Spielstil, wie er seit Street Fighter IV verwendet wird. Das Gameplay findet trotz dreidimensionaler Charaktermodelle auf einer zweidimensionalen Ebene statt, Tekken-Spieler müssen sich also von der gewohnten Spielweise verabschieden, da man sich nicht mehr frei im Raum bewegen kann. In dem von Namco Bandai entwickelten Tekken X Street Fighter dürfte es dann genau umgekehrt aussehen und die Street Fighter-Charaktere treten dann erstmals seit den miserablen Street Fighter EX-Titeln in einem 3D-Beat'em-Up auf.

Straßenkämpfer wie Ryu, Ken und Chun-Li gehören auch heute noch zu den bekanntesten Spielecharakteren im Genre. Dieses Mal treten sie gegen Paul Phoenix, Lili, Yoshimitsu und andere Tekken-Haudegen an. Inspirieren lassen von der Konkurrenz hat man sich bei der Spielweise, denn wie in Tekken Tag Tournament steigt ihr nicht solo in den Ring, sondern tragt Duelle zwischen Zweierteams aus. Wird einer eurer Kämpfer ausgeknockt, verliert ihr die Runde. Um das zu verhindern, könnt ihr jederzeit zwischen den beiden hin- und hertaggen. Das ist besonders nützlich um Combos zu erweitern. Wie in Tekken sind auch hier kleinere Juggles möglich, bei denen ihr euren Gegner in die Luft schleudert und ihn dann mit weiteren Angriffen eindeckt, die er wehrlos einstecken muss. Im Laufe des Kampfes füllt sich eure dreistufige Cross Gauge, mit der ihr zum Beispiel stärkere EX-Versionen eurer Special Moves aktivieren könnt. Ab zwei gefüllten Einheiten könnt ihr eine mächtige Super Combo entfesseln und mit vollständiger Cross Gauge sogar eine sogenannte Cross Art freisetzen, bei der eure Fighter ihre Super Combos verbinden und dem Gegner gehörig Schaden zufügen. Oder aber ihr ruft einen Partner hinzu und die Leiste verwandelt sich in einen Timer, der es euch erlaubt, beide Kämpfer gleichzeitig in den Ring zu schicken, was die Gelegenheit für fiese Setups bietet.

Bilder-Serien und Screenshots

Weitere Bilder anzeigen

Nächste Seite aufrufen

Weitere Artikel zu Street Fighter X Tekken

PC wird morgen auf Version 1.08 gepatcht
PC-Zocker mit Faible für Prügelspiele sollten Street Fighter X Tekken noch nicht ins Regal stellen, denn morgen erscheint ein weiterer Patch für das Crossover. Dann dürft ihr mit Version 1.08 in den virtuellen Ring steigen.

Neues DLC erscheint Ende Juli
Vor kurzem wurde bekannt, dass die im Oktober erscheinende PS Vita-Version von Street Fighter X Tekken mehr Charaktere erhält als die ursprünglichen Versionen für die Xbox 360 und PlayStation 3. Doch Capcom kündigte jetzt an, dass man schon für den ...

UPDATE: Geburtstags-Box angekündigt!
Die Prügelserie Street Fighter feiert in Kürze den 25. Geburtstag. Klar, dass auch die Fans der Serie da nicht zu kurz kommen sollen. Deshalb wird Capcom eine 25th Anniversary Special-Edition des Spiels auf den Markt bringen, welche viele Extras ...

Weitere News anzeigen

Kommentiere den Artikel zu Street Fighter X Tekken

comments powered by Disqus
Die Sims 2: Gratis Origin-Key für alleIn der vergangenen Woche gab Electronic Arts bekannt, den Support für die PC-Version von Die Sims 2 einstellen zu wollen. Nun zeigt sich der Publisher ...
Battlefield: Hardline: Release auf 2015 verschobenUrsprünglich war der Release von Battlefield: Hardline für dieses Jahr geplant, allerdings entschloss man sich bei Publisher Electronic Arts für eine ...
Areal: Entwickler erhalten angebliche Mail von PutinHandelt es sich bei Areal um einen Betrugsversuch oder nicht? Die Frage werden die Entwickler von West Games noch längere Zeit nicht loswerden, denn ...
The Walking Dead: Season 2: Release-Termin für Amid the RuinsNachdem es vor einigen Tagen nur hieß, dass die vierte Episode des Zombie-Adventures The Walking Dead noch im Juli erscheinen wird, gibt es nun neben ...
The Last of Us: Sieben Millionen verkaufte EinheitenInsgesamt soll sich der Survival-Titel The Last of Us mehr als sieben Millionen Mal verkauft haben. Zwar gibt es noch keine offizielle Bestätigung ...
2008 - 2013 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen News-Archiv Partner von HI-TECH