PlayNation Vorschau DragonSoul

DragonSoul - Vorschau: Erweckt das Drachenblut in Euch!

Von Birthe Stiglegger - Vorschau vom 09.01.2012 - 10:57 Uhr
DragonSoul Screenshot

Der (fast noch) taufrische Publisher Neonga möchte den Markt der kostenlosen MMORPGs mit seiner ganz eigenen Geheimwaffe aufmischen. Diese nennt sich wohlklingend DragonSoul und soll  eine geladene Mischung aus PvP und Fantasie mit im Gepäck haben.

Doch was genau kommt da eigentlich auf uns zu? Und was ist das Besondere an DragonSoul? Wir haben uns die Fakten rund um das Spiel mal genauer angesehen und sie für euch in einer Vorschau zusammengefasst.

In DragonSoul herrscht – wie in vielen MMORPGs – Krieg. Die virtuelle Welt ist zerrüttet vom erbitterten Kampf, den die Könige der acht Reiche seit Jahren gegeneinander führen. Doch auch in Anbetracht der kritischen Lage, in die ihr mit eurem Charakter versetzt werdet, hat DragonSoul eine große, asiatisch anmutende Welt zu bieten, die voller Abenteuer und Geheimnisse steckt, die nur darauf warten, von euch entdeckt zu werden. Das war es eigentlich auch schon, was die offizielle Spielewebseite derzeit zu den Fakten der Hintergrundgeschichte zu bieten hat. Widmen wir uns also wichtigeren Dingen.

Magier, Krieger oder Assassine? - Die Klassen im Überblick

Zum jetzigen Zeitpunkt sind vier der fünf Klassen von DragonSoul bekannt. Diese sehen auf den ersten oberflächlichen Blick doch sehr nach Einheitsbrei aus. Hier wird kein neues Rad erfunden, sondern auf Altbekanntes gebaut. Zur Auswahl stehen Krieger, Magier, Assassine und Jäger. Da fehlt dann nur noch ein Heiler, um die Riege der potenziellen Helden zu komplettieren. Doch die letzte Klasse wird erst noch in der nahen Zukunft enthüllt. Wir dürfen also gespannt sein.

Schauen wir uns die einzelnen Klassen mal etwas genauer an. Da wäre zum einen der Krieger, der sich als starker und brutaler Nahkämpfer ausgestattet mit schwerer Rüstung und einschlagender Waffe in die vorderste Front der Gegnerreihen stürzt. Als Blood Walker ist er ein gefürchteter Held, der in jeder Hand eine todbringende Waffe hält und mit atemberaubender Geschwindigkeit angreifen kann. Blut wird dank seiner einschlagenden Skills in Massen fließen. Wer sich für den Pfad des Champions entscheidet, kann gleich mehreren Gegnern auf dem Schlachtfeld den Garaus machen. Gleichzeitig ist der Champion der geborene Anführer einer Gruppe.

Der Jäger ist wie gewohnt ein Fernkämpfer, der Pfeil und Bogen oder die Armbrust einsetzt, um seine Feinde zu vernichten. Als Bogenschütze kann er vergiftete Pfeile einsetzen, einen Pfeilregen auf seine Gegner einprasseln lassen oder den Himmel verdunkeln. Als Arbalest nutzt der Jäger eine Armbrust inmitten des Kampfgeschehens. Doch er greift immer von wechselnden Orten aus an, um dem Tod zu entgehen.

Der Assassine trägt leichte Rüstung, um sich wie eine Katze zu bewegen. Er kommt aus den Schatten, um seine Feinde hinterrücks zu ermorden. Als Stalker nutzt er zwei Dolche, mit denen er seine Feinde niedermetzelt. Als Striker nutzt der Assassine eine einzelne Langklinge und richtet mit nur einem einzigen gezielten Treffer bereits hohen Schaden an.

Der Magier trägt ebenfalls nur leichte Bekleidung und kann als Eismagier die Gegner einfrieren oder Frostschaden austeilen. Als Feuermagier hingegen sorgt er für brennende Erde.
Alles in allem nichts Neues also, doch die gewohnte Kost könnte dennoch für Spielspaß sorgen, wenn die Balance stimmt und die Skills ihre Wirkung nicht verfehlen.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

News zu Far Cry 5

LESE JETZTFar Cry 5 - Fische sind ein Jemand und kein Etwas