PlayNation Vorschau Call of Duty: Modern Warfare 3

Call of Duty: Modern Warfare 3 - Vorschau: Durchhalten im Survival-Modus

Von Redaktion - Vorschau vom 20.08.2011 - 09:22 Uhr
Call of Duty: Modern Warfare 3 Screenshot

Erstmals hatten auserwählte Journalisten die Möglichkeit, Call of Duty: Modern Warfare 3 im Spec-Ops-Modus anzuspielen. Bisher präsentierte Spieleschmiede Infinity Ward und Publisher Activision die Einzelspieler-Kampagne. Doch was hat der Survival-Modus drauf? Haben wir es geschafft, zu überleben? Erfahrt es in unserer Preview!

Der Kampf um den Coop-Thron

Bereits in unserer Battlefield-3-Preview haben wir den Coop-Modus des Konkurrenten unter die Lupe genommen und durften diesen in Köln anspielen. Ganz klar, dass Activision nachzieht und ebenfalls ein Hands-On auf der gamescom 2011 ermöglicht. Gemeinsam mit dem Entwickler begeben wir uns nach Paris, dem virtuellen Schauplatz für den Survival-Modus. Dieser lässt sich in wenigen Wörtern beschreiben: Der Spieler muss solange überleben, wie er nur kann! Dabei zieht der Schwierigkeitsgrad Runde für Runde an. Beispielsweise taucht ein Helikopter auf, der vom Himmel geholt werden muss, Hunde attakieren den Spieler oder der brutale, dennoch standhafte Juggernaut taucht auf. Beide Shooter-Freunde, die im Coop-Modus unterwegs sind, müssen taktisch agieren und gemeinsam die Feinde zur Strecke bringen.

 

Damit der Helikopter, der beeindruckend auf das Schlachtfeld abstürzt, insofern man ihn erwischt, keine Runden mehr drehen kann, brauchen wir entsprechende Waffen. Mitten auf der Karte befindet sich eine Kiste, eine Art Shop, in der ihr neue Waffen, Munition oder Granaten sowie Geschütze erwerben könnt. Dafür benötigt ihr die entsprechende Kohle, die ihr für Kills oder bestandene Runden einkassiert.

Optisch und technisch: Fortgeschritten oder altes Brot?

Der spielerische Aspekt kann sich sehen lassen und macht ordentlichen Spaß. Vergleicht man Call of Duty: Modern Warfare 3 mit dem Konkurrenz-Produkt Battlefield 3, so wirkt der Shooter aus dem Hause Infinity Ward einen Tacken leichter. Dies bezieht sich zumindest auf die Steuerung und Handhabung. Dafür blieb bei Call of Duty anscheinend die Zeit stehen, denn grafische Fortschritte sind kaum zu erkennen. Sehr schade, wie wir finden. Hier hat Battlefield 3 die Nase deutlich vorn!

Dafür stellten sich die Gegner nicht dumm an und zückten ordentlich die Waffen. Hier und da bekamen wie Blei ab und der Bildschirm verfärbte sich. Schnell durchatmen und weiter die feindlichen Einheiten in Paris plätten, so lautet das Motto von Runde zu Runde.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Die neuen Serien und Filme im Mai