PlayNation Vorschau Star Wars: The Force Unleashed II

Star Wars: The Force Unleashed II - Vorschau: Möge die Macht mit euch sein

Von Redaktion - Vorschau vom 14.10.2010 - 09:39 Uhr
Star Wars: The Force Unleashed II Screenshot

Obwohl der erste Teil Kritiker nur bedingt überzeugen konnte, verkaufte sich Star Wars: The Force Unleashed wie geschnitten Brot. Oft genug also, um ein Sequel zu rechtfertigen. Teil 2 erscheint bei uns am 29. Oktober, wir haben uns schon einmal durch die Demo gekämpft und begleiten Starkiller auf seiner Flucht.

Die Macht ist stark in diesem da!

Moment, der starb doch im ersten Teil. Wieso wird er dann seinem Mentor Darth Vader in Handfesseln vorgeführt? Mit einem fragenden Ausdruck im Gesicht geht es auch schon ins Tutorial, in dem ein paar Droiden mit Lichtschwerthieben und Machtfähigkeiten ausgeschaltet werden wollen. Dieses Mal besitzt Starkiller zwei Leuchtklingen, mit denen es sich noch besser durch die Gegner schnetzeln lässt. Während der Übung hört Vaders Lehrling immer wieder Stimmen und sieht verschwommene Bilder vor seinem geistigen Auge, er wird von Visionen geplagt. Vader erklärt, dass er lediglich ein Klon des ursprünglichen Starkillers sei und die Visionen aus dem beschleunigten Alterungsprozess resultieren. Aus diesem Grund will der dunkle Lord der Sith seinen Schüler auf die Probe stellen, ob er nicht auch wie seine Vorgänger ein weiterer Fehlschlag ist. Einer der Droiden verwandelt sich in Juno Eclipse, Starkillers Geliebte. "Streck sie nieder!", befiehlt im Vader, doch Starkiller bringt es nicht fertig. Um dem eigenen Tod zu entgehen, macht er Vader kampfunfähig und stürzt sich aus dem Gebäude.

starwarforce4
Zusammen mit peitschenden Regentropfen jagt der angehende Sith an der Fassade eines Gebäudes auf dem Klonplaneten Kamino in die Tiefe, dabei wird er im freien Fall vom Spieler kontrolliert. Hindernisse und Abfangjäger werden ohne Probleme mithilfe der Macht zerlegt, der Abschnitt ist zwar nett inszeniert, aber nicht mehr als eine interaktive Zwischensequenz ohne wirkliche Herausforderung. Am Boden angekommen stellen sich dem gefallenen Sith-Schüler etliche Sturmtruppen entgegen. Ihr Pech. Zwar sind die Imperialen zahlenmäßig überlegen, dennoch haben sie nicht den Hauch einer Chance. Starkiller lässt die Lichtschwerter surren, dass die Gliedmaßen nur so fliegen und setzt Gegnern mit Blitzen und Machtschüben zu. Auch gepanzerte Mechs und AT-STs stellen keine große Hürde dar und werden per Quick Time Event elegant ausgeschaltet. Selbst vorbeifliegende TIE Fighter werden von ihm als Wurfgeschosse benutzt, es wirkt wie ein Kampf zwischen Gänseblümchen und einem Panzer. Am Ende des Demo-Abschnitts flieht Starkiller mit Vaders TIE Advanced, dieser kann nur noch seinem Ex-Protegé tatenlos hinterherblicken. Vaders Gesichtsausdruck lässt sich nur erahnen, doch es dürfte klar sein, dass er seinen ehemaligen Azubi nicht ohne weiteres gehen lassen will.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

News zu Xbox Game Pass

LESE JETZTXbox Game Pass - Rise of the Tomb Raider ist einer der Neuzugänge