PlayNation Vorschau Donkey Kong Country Returns

Donkey Kong Country Returns - Vorschau: Der alte Affe ist zurück

Von Yannick Arnon - Vorschau vom 29.08.2010 - 17:22 Uhr
Donkey Kong Country Returns Screenshot

Enthalten in Nintendos Portfolio auf der diesjährigen Gamescom war unter anderem auch ein neues Spiel mit einem alten Bekannten: Donkey Kong. Mit Donkey Kong Country Returns kehrt der Gorilla mit der Krawatte erneut auf die 2D Jump 'n' Run-Bühne zurück, verantwortlich für das Comeback sind die durch die Metroid Prime-Trilogie bekannten Retro Studios. Doch schafft es das Team in Austin, Texas auch dieses Franchise erfolgreich wiederzubeleben?

Für eine Hand voll Bananen

Nintendos Chefgorilla musste lange auf ein neues Jump 'n' Run mit ihm in der Hauptrolle warten. Seit dem experimentellen Donkey Kong Jungle Beat aus dem Jahre 2005 wurde ihm kein eigener Plattformer mehr gewidmet, obwohl die von Rare programmierte Donkey Kong Country-Reihe sich großer Beliebtheit erfreute und auch finanziell ein großer Erfolg war. Einer der Gründe dürfte die Trennung von Rare gewesen sein, da man sich somit nach einem neuen Developer umsehen musste und Jungle Beat daraufhin eigenhändig von Nintendo in Japan kreiert wurde. Für Donkey Kong Country Returns entschied man sich dafür, dass die Marke in die Hände westlicher Entwickler gelegt wird.

Die Betonung im Titel liegt auf "Returns", denn der Wiedererkennungswert mit den SNES-Klassikern ist enorm. Einmal mehr wurde Donkey Kongs geliebter Bananenvorrat gestohlen, diesmal von einer Gruppe bösartiger Tiki-Masken. Das kann er natürlich nicht auf sich sitzen lassen und verfolgt die Tikis quer über die DK-Inseln, um sein Lieblingsobst zuzrückzuerobern. Wie gehabt bewegt sich DK auf einer 2D-Schiene innerhalb eines dreidimensional animierten Levels, an seiner Seite ist auch wieder sein treuer Gefährte Diddy Kong, der ihm tatkräftig zur Seite steht.

Retro Studios hat sogar einen Koop-Modus für zwei Spieler integriert, der es zum ersten Mal in einem Donkey Kong Country ermöglicht mit einem Freund zusammen das Spiel durchzuspielen. Um eventuellen Unterschieden zwischen den spielerischen Kompetenzen entgegenzuwirken, kann Diddy auf Donkeys Schultern Platz nehmen. Spieler 1 übernimmt das Laufen und Springen, während Spieler 2 mit Erdnusspistole und Jetpack aushilft. Nette Idee, so können auch Anfänger an das Spiel herangeführt werden und zugleich einen Beitrag zum Durchspielen leisten. Eine ähnliche Multiplayerfunktion gab es auch in Super Mario Galaxy 1 und 2, Donkey Kong Country Returns wird ebenfalls mit Wiimote und Nunchuk gespielt. 

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - "Wir haben große Hoffnungen"