PlayNation Artikel Adellion

Adellion - Interview: Adellion

Von Redaktion - Interview vom 19.08.2007 - 16:14 Uhr
Adellion Screenshot

Fantasy-MMORPG mit geringem Budget: Wir haben Projekt-Manager John Bates über Adellion ausgefragt!

Wir haben John Bates zum kommenden Adellion befragt. Der Projekt Manager hat uns einige aufschlussreiche Antworten gegeben. Schon seit 1999 sind die Entwickler mit dem kommenden Titel beschäftigt. Alchemic Dream übernimmt übrigens den Support, genau wie bei den Online-Rollenspielen Dark and Light und Cybots.

Schon vor ein paar Jahren haben wir einen ersten Blick auf Adellion geworfen, die ersten Rendering-Previews waren erstaunlich. Wie viele Jahre ist Adellion nun in Produktion?

John Bates: Wir haben 1999 angefangen und sind nun bei unserer dritten Engine, was die Verzögerung erklärt.

Erzähl uns doch ein wenig über Deinen Job? Was machst Du den ganzen Tag? Warum bist Du nebenbei in die Spielebranche eingestiegen?

John Bates: Ich bin Rechtsanwalt und das kostet mich sehr viel Zeit. An Adellion arbeite ich in meinen ruhigen Minuten. Nachdem ich viel mit dem Entwicklern gechattet habe, bin ich dem Team beigetreten. Ich habe Computerspiele schon immer gemocht und nun habe ich die Möglichkeit, eines zu erschaffen.

Kannst Du uns ein wenig über die Geschichte erzählen? Was ist mit verschiedenen Nationen und Rassen?

John Bates: Schauplatz des Spiels ist der Kontinent Ariyure in der Welt von Adellion. Etwa 3000 Jahre zuvor hat sich der Planet auf seiner eigenen Achse gewendet, was einen riesigen Zusammenbruch verursachte. Die existierenden Zivilisationen wurden zerstört und die wenigen Überlebenden begangen das Land neu aufzubauen. So gibt es sechs menschliche Kulturen auf dem Kontinent: die Ödlandstämme von Sakoia, die Einwohner des Drulon Sumpfes, die mit dem Wald verbundenen Dalmites, das Tarian Imperium und die Republik von Sala. Vor kurzem haben wir Elemente einer Seefahrer-Nation eingefügt, den Aethans, die eine Stadt auf einer der vielen Inseln gebaut haben. Alle Kulturen sind in einem mittelalterlichen Plot aufbaut.

 

Die existierenden Zivilisationen wurden zerstört und die wenigen Überlebenden begangen das Land neu aufzubauen. So gibt es sechs menschliche Kulturen auf dem Kontinent: die Ödlandstämme von Sakoia, die Einwohner des Drulon Sumpfes, die mit dem Wald verbundenen Dalmites, das Tarian Imperium und die Republik von Sala. Vor kurzem haben wir Elemente einer Seefahrer-Nation eingefügt, den Aethans, die eine Stadt auf einer der vielen Inseln gebaut haben. Alle Kulturen sind in einem mittelalterlichen Plot aufbaut.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Die neuen Serien und Filme im Mai