PlayNation Artikel Hardware

Hardware - Einsteiger-Gaming-Tastaturen - Razer Cynosa Chroma und Cynosa Chroma Pro

Von Patrik Hasberg - Artikel vom 07.03.2018 - 17:53 Uhr
Hardware Screenshot

Razer bietet aktuell mit der Cynosa Chroma sowie der Cynosa Chroma Pro zwei Gaming-Tastaturen mit Einzeltastenbeleuchtung und Rubberdome-Technik für 70 beziehungsweise 90 Euro an. Solltet ihr auf der Suche nach einer bezahlbaren Gaming-Tastatur sei, wollt aber auf entsprechende RGB-Effekte nicht verzichten, solltet ihr einen Blick auf die zwei Modellvarianten von Razer werfen.

Rubberdome-Technik und RGB-Gewitter für wenig Geld

Razer hat vor kurzem die rund 70 Euro teure Gaming-Tastatur Cynosa Chroma sowie die etwa 90 Euro teure Cynosa Chroma Pro veröffentlicht. Bei der Cynosa Chroma handelt es sich um die bisher billigste RGB-Tastatur des Peripherie-Herstellers. Der günstige Preis liegt unter anderem dran, dass bei dem aktuellen Modell keine mechanischen Taster, sondern sogenannte Rubberdomes verbaut worden sind.

Die Gummiglocken werden von Razer selbst allerdings als "soft-cushioned keys" bezeichnet, womit das haptische  und "weiche" Tasten-Feedback recht passend beschrieben wird. Anders als die Razer Ornata Chroma (rund 100 Euro) besitzt die Cynosa Chroma keinerlei Druck- oder Klickpunkt. Dadurch geht zwar die Präzision ein Stück weit verloren, dafür ist die Tastatur aber auch nahezu geräuschlos. 10 Tasten sollen sich gleichzeitig betätigen lassen, während die Abtastrate bei 1.000 Hz liegt.

Razer Cynosa Chroma bei Amazon kaufen!

Während ihr auf mechanische Taster verzichten müsst, erhaltet ihr dafür eine Einzeltastenbeleuchtung, die in der Regel deutlich teureren Tastaturen vorbehalten ist. In der entsprechenden Synapse-Software in der neuesten Version 3.0 könnt ihr die Beleuchtung der Tastatur individuell nach euren Wünschen programmieren und zudem zwischen verschiedenen Effekten wählen. Zur Auswahl stehen bei der Cynosa Chroma sowie der Cynosa Chroma Pro 16,8 Millionen mögliche Farboptionen. Beleuchtungsprofile für Games wie Overwatch, Quake Champions, Diablo und andere Titel sind bereits integriert.

Für rund 20 Euro mehr erhaltet ihr die Razer Cynosa Chroma Pro, die zusätzlich noch Unterboden-LEDs in 24 Zonen mit im Gepäck hat. Dieser „Underglow“ Effekt findet erstmals bei der neuen Razer Tastatur Verwendung und schafft ein völlig neues visuelles Erlebnis beim Spielen.

"Die Razer Chroma Technologie trägt viel dazu bei, eine immersive Spielerfahrung zu bieten," sagt Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer und CEO. "Mit den Razer Cynosa und Cynosa Pro Tastaturen erhalten noch mehr Gamer die Möglichkeit, davon zu profitieren. Cynosa ist die bislang beste Einsteiger-Tastatur mit der umfangreichsten Palette an Features."

Dedizierte Makrotasten sucht ihr bei beiden Modellvarianten hingegen vergebens. Dafür lassen sich durch die FN-Taste individuelle Zweitbelegungen konfigurieren. Solche Makros lassen sich On-the-fly und ohne Treiber aufzeichnen.

Fazit:

Für 70 Euro bzw. 90 Euro erhaltet ihr eine hochwertig verarbeitete Gaming-Tastatur mit Rubberdome-Technik und programmierbarer Einzeltastenbeleuchtung. Die Synapse-Software ist einfach sowie verständlich aufgebaut und gibt euch die Möglichkeit die Tasten den eigenen Wünschen nach leuchten zu lassen. Zudem sind Cynosa Chroma und Cynosa Chroma Pro die ersten Razer-Tastaturen, die mit Razer Synapse 3 (Beta) kompatibel sind.

Das Schreibgefühl ist insgesamt gut und kann überzeugen. Wer aber schon einmal mit einer mechanischen Tastatur geschrieben oder gezockt hat, wird den Unterschied klar spüren. Schließlich fehlt bei der Cynosa Chroma einfach die Präzision, die durch einen klar definierten Druckpunkt erreicht wird. Akkustisches Feedback gibt es zwar ebenfalls nicht, dafür sind beide Tastaturen aber auch nahezu lautlos - eure Mitbewohner werden es euch danken.

Auf Annehmlichkeiten wie eine magnetische und gepolsterte Handballenauflage, dedizierte Multimedia- oder Makrotasten müsst ihr hingegen verzichten. Angesichts des Preises ist das Fehlen solcher Features aber auch nicht weiter verwunderlich.

Hinweis: Dieser Beitrag ist keine bezahlte Werbung. Bei allen Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision - ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt.

KOMMENTARE

News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt