Meinung von Dustin Martin | Vom 30.10.2017 - 14:00 Uhr - Kommentieren
Destiny 2 Screenshot

Destiny 2 ist für PC erschienen und schon jetzt steigen einige Twitch-Streamer, die jahrelang auf der PlayStation 4 oder PS4 Pro spielten, auf die PC-Version um. Wieso das so ist und welche Vorteile die PC-Fassung von Destiny 2 hat, verraten wir euch hier.

Ich habe mich immer gefragt, wann die PC-Version von Destiny erscheint. Ich habe nicht damit gerechnet, dass sie niemals erscheinen wird und wir erst mit dem Nachfolger Destiny 2 eine Portierung auf den PC sehen werden. Ich war fest davon überzeugt, dass Bungie und Activision mit einer Complete-Edition den Sprung auf den Rechner wagen.

Doch soweit ist es nie gekommen. Erst zur Ankündigung von Destiny 2 war sicher, dass es eine PC-Version geben wird. Heute wissen wir: Sie läuft exklusiv über Battle.net und ist damit die erste Marke, die nicht von Blizzard stammt und über den Dienst angeboten werden darf.

Destiny hätte auch für PC erscheinen sollen

Destiny war für mich immer ein Spiel, das ganz wundervoll auf dem PC funktioniert hätte. Die Steuerung und das MMO-Feeling hätten sich nahtlos eingereiht, selbst die In-Game-Käufe wären kein Problem gewesen. Dass ich Recht gehabt habe, zeigt sich nun an Destiny 2. Der Nachfolgetitel ist der beste Beweis dafür, dass wir von Anfang an auf dem PC hätten spielen können.

Dieser Artikel soll sich in keine PCMasterRace-Rufe einreihen und auch keine Verurteilung sein. Ich möchte euch die Vorteile und auch Nachteile der PC-Fassung zeigen und erklären, wieso selbst Streamer, die jahrelang auf der Konsole gespielt haben, nun auf den PC umsteigen.

Destiny 2 für PC: Das derzeit hübscheste MMO

Auf der einen Seite steht der Komfort. Die Ladezeiten sind wesentlich kürzer, was einen nicht so stark aus dem Spielgeschehen reißt. Zudem haben wir einen Text-Chat, dank dem wir schnell und einfach mit unseren Verbündeten kommunizieren können.

Auf der anderen Seite sind die technischen Aspekte nicht ganz unerheblich. Die Framerate ist nicht gelockt und die Auflösung kann auf bis zu 4K hochgeschraubt werden. Wer eine leistungsstarke Grafikkarte und einen passenden Prozessor mitbringt, kann aus Destiny 2 das aktuell wohl hübscheste MMO zaubern.

Die PC-exklusiven Funktionen von Destiny 2 sind zudem:

  • Anpassbares Sichtfeld (FOV)
  • Unterstützung für 21:9-Monitore
  • Neubelegung der Tasten möglich
  • Einzelne Grafik-Einstellungen wie Motion Blur
  • Chat-Commands

PS4 hat keine elementaren Nachteile

Hardware-Power und Grafik – mehr Argumente gibt es gegenüber der PS4-Version wohl nicht? Nein, und das ist auch gut so. Ich könnte die Steuerung noch anführen, aber ob Controller oder Maus und Tastatur, ist eine reine Geschmackssache.

Für mich ein – ebenfalls persönlicher – Vorteil der PC-Version: Battle.net. Auf der Plattform sind die Freunde bereits vernetzt, der neue Chat-Kanal, der sehr stark an Discord erinnert, integriert sich gut ins Spiel. Eine vergleichbare Funktion gibt es im PSN jedoch auch.

Kaufempfehlung: PC über Konsole

Sollte mich nun jemand fragen, ob er sich Destiny 2 für PC oder PlayStation 4 kaufen soll, dann würde meine Kaufempfehlung klar auf den Battle.net-Download hinauslaufen. Der Komfort und die technische Freiheit liegen hier einfach höher, wenngleich die Anschaffungskosten mitunter ebenfalls höher liegen als bei einer PS4 Pro.

Aus diesen Gründen und vielleicht auch noch aus anderen sind die Streamer von Twitch und YouTube nach dem Release zur PC-Version gewechselt. Sie haben den ersten Teil auf der PS4 gespielt, manchmal auch auf der Xbox One, und sich auch auf der gleichen Konsole in das Nachfolge-Abenteuer gestützt. Nun überwiegen für sie aber die Vorteile auf dem PC.

Empfehlen Tweet absetzen Google Plus

Seiten-Auswahl

News zu PUBG

PUBG - Die zwei neuen Waffen im Detail: DP-28 und AUG A3

22.11.

Apollo Justice: Ace Attorney - Der Launch Trailer zur 3DS-Umsetzung

22.11.

Netflix - Diese Serien und Filme gibt es für euch im Dezember

22.11.

Need for Speed Payback - EA rudert zurück und betreibt Schadensbegrenzung

22.11.

Star Wars: Battlefront 2 - Warum wir enttäuscht sind! - Unser Test

22.11.

Blizzard - Hauseigener Black Friday mit zahlreichen Rabatten

Weitere News anzeigen

Games bewerten

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5