PlayNation Artikel World of Speed

World of Speed - Diese 21 Fahrzeuge sind bereits im Spiel

Von Thomas Wallus - Special vom 21.11.2014 - 09:21 Uhr
World of Speed Screenshot

Slightly Mad Studios arbeiten mit Hochdruck an ihrem Arcade-Racer World of Speed. Onlinespieler werden es den Entwicklern danken, denn der Markt für Onlinespiele hat ein ähnliches Produkt seit der Veröffentlichung von Need for Speed World nicht mehr wirklich gesehen. Dass das Studio bei World of Speed keine halben Sachen macht, bezeugt bereits der stattliche Fuhrpark, der mittlerweile auf 21 Autos herangewachsen ist. Dabei handelt es sich natürlich auch nur um die Wagen, die der Öffentlichkeit bekannt sind. So bleibt abzuwarten, welche Marken und Modelle die Macher noch in der Hinterhand haben. Da sich die bisherigen Schlitten aber durchaus sehen lassen können, zeigen wir euch auf den folgenden Seiten zur Feier der mehr als 20 veröffentlichten Fahrzeuge alle Modelle mit ihren Bildern und Details.

Alfa Romeo 8C Competizione

Alfa Romeo 8C Competizione

  • Produktion: 2007 - 2009
  • Höchstgeschwindigkeit: 292 km/h
  • Von 0 auf 100 km/h in: 4,2 Sekunden

Im Jahr 1930 entwickelte der Autohersteller den Alfa 8C 2300, um mit einem 8-Zylinder-Motor die "Überlegenheit im Rennsport halten zu können." 188 Fahrzeuge später war Schluss. 2007 kehrte die Legende mit italienischer Leidenschaft, modernem sportlichen Design und einem Hauch Geschichte zurück. Mit dem Urvater des 8C verbindet den Alfa Romeo 8C Competizione die geringe Produktionszahl. 500 Einheiten des limitierten Modells verließen die Hallen von Alfa Romeo.

Alfa Romeo Giulietta QV

Alfa Romeo Giulietta

  • Produktion: 2010 - heute
  • Höchstgeschwindigkeit: 244 km/h
  • Von 0 auf 100 km/h in: 6,0 Sekunden

Die Giulietta QV trägt nicht nur das Logo von Alfa Romeo, sondern auch das bekannte vierblättrige Kleeblatt des Autobauers. Dieses symbolisiert die unter der Haube steckende Sportwagenleistung. Im Jahr 2014 erhielt das Quadrifoglio-Verde-Modell seine Neuauflage, wobei die sogenannte Launch Edition gerade einmal 999 mal hergestellt wird und einige hochwertige Features enthält. In World of Speed würden Spieler ohnehin nichts von Extras wie dem BOSE-Soundsystem merken, weshalb ihnen der QV an sich genügen dürfte.

BMW 135i Coupé

BMW 135i

  • Produktion: 2007 - 2013
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
  • Von 0 auf 100 km/h in: 5,3 Sekunden

Der BMW 135i Coupé wird zwar nicht mehr hergestellt, rollt aber immer noch über Deutschlands Straßen. In der 1er-Serie hält der BMW ActiveE aber das Design des Coupés in Erinnerung, auch wenn es sich bei diesem nur um einen Feldversuch mit 1.000 Fahrzeugen handelt. Die Fahrer sucht BMW sich selbst aus. Da ist uns der BMW 135i Coupé in World of Speed als Produkt für die Masse doch lieber. 

BMW M3 E92

BMW M3 E92

  • Produktion: 2007 - 2013
  • Höchstgeschwindigkeit: 286 km/h
  • Von 0 auf 100 km/h in: 3,9 Sekunden

Auch der BMW M3 E92 ist in World of Speed als sportliche Coupé-Variante enthalten. Fans der Limousine oder des Cabrios müssen daher zurückstecken. Während Spieler in World of Speed in den M3 der vierten Generation steigen, stehen auf der Webseite bereits neue Modelle zur Verfügung. Wer allerdings einen Coupé haben möchte, kommt um den M4 oder M6 nicht herum. Fest steht: Ob im Spiel oder in der Realität: Wer sich für die M-Serie entscheidet, dem verspricht der Autohersteller aus Deutschland einen echten Sportwagen.

Chevrolet Camaro SS

Chevrolet Camaro SS

  • Produktion: Seit 2009
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
  • Von 0 auf 100 km/h in: 5,4 Sekunden

Man muss den Camaro SS nicht besitzen, um sein Gesicht nicht irgendwo schon einmal gesehen zu haben. Oder gehört zu haben? 432 PS stecken in ihm, wenn man mit einem Kompressor nicht mal eben für einen Extraschub sorgt. Dabei mussten Fans in Europa 2011 den Camaro aus den USA importieren, um ihn erleben zu dürfen. Leicht modifiziert steht er aber mittlerweile auch hier bei den Händlern.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake