Götterdämmerung: Iron Dawn: Steampunk-MMOTBS in der Vorschau

Von Christian Liebert am 01.02.2013 - 13:55 Uhr - Götterdämmerung: Iron Dawn Vorschau

Wir waren zu Besuch bei Entwickler Zombiefood in Berlin und haben uns das neue MMOTBS Iron Dawn angeschaut. Die Mischung aus klassischer Strategie und einer großen Prise Online will vor allem mit ihrer dynamischen Story und Nähe zum bekannten Table-Top-Universum Götterdämmerung punkten. Aber hat rundenbasierte Strategie heutzutage überhaupt noch eine Chance? Fest steht schon jetzt, dass man dieses Onlinespiel nicht in irgendeine Schublade stecken kann. Mit einigen guten Ideen im Gepäck entpuppt sich Iron Dawn als echt interessantes MMO, welches sich wider Erwarten eher an Core-Spieler wendet und an die alten Klassiker des Genres anknüpfen will. Auf den nächsten Seiten zeigen wir euch, was uns mit diesem Spiel erwartet und ob eventuelle Hoffnungen begründet sind.

Götterdämmerung: Iron Dawn - Steampunk-MMOTBS in der Vorschau

Von echten Spielern, für echte Spieler

Ein Mal wieder ein Spiel erschaffen, wie man es früher selbst gerne gespielt hat - mit dieser Mentalität haben sich die beiden Schweizer Felix Dreyfus und Simon Gratwohl, die sich beide schon seit der Schulzeit kennen, zusammengefunden und das Entwicklerstudio Zombiefood mit Sitz in Berlin gegründet. Die Aufgabe ist nicht leicht: Ein MMOTBS, sprich ein rundenbasiertes Strategiespiel mit dem Komfort eines modernen Onlinegames, soll es werden. Die Beiden besuchten viele Messen und holten sich allerhand Inspirationen. Die Fantasy-Welt des Steampunk-Table-Tops Götterdämmerung hat es ihnen besonders angetan. Warum auch nicht? Immerhin ist gerade die Kombination aus Dampf und Maschinen etwas, das in der heutigen Generation Videospiele viel zu kurz kommt. Iron Dawn war geboren und machte seine ersten Schritte. Aber die Entwickler wollen mehr und wagen sich auf ein Terrain, welches gerade vom Mainstream allzu oft ausgegrenzt wird: Core-Gamer. Ihr Spiel soll kein netter Zeitvertreib werden, sondern sich an diejenigen wenden, die eine anspruchsvolle Spielerfahrung suchen. So, wie die Games in den 90ern eben waren. Nicht supervereinfacht und auf acht Stunden Spielzeit getrimmt, wie es heute oft gemacht wird, um ein möglichst breites Spektrum an Konsumenten zu schaffen. Iron Dawn soll ein MMO für echte Zocker werden, von echten Spielern mit Herzblut entwickelt.

Götterdämmerung: Iron Dawn richtet sich vor allem an Core-Spieler und ist durch Klassiker wie UFO oder Jagged Alliance inspiriert.

Und worum geht es nun genau?

Iron Dawn spielt in der Welt von Tharwyn, welche direkt dem Götterdämmerung-Universum entspringt. Wie so oft herrscht hier Krieg und – wer hätte das gedacht – eure Aufgabe wird es sein, diesen zu entscheiden. Dabei müsst ihr euch am Anfang für eine Fraktion entscheiden, unter deren Banner ihr später in die Schlacht ziehen wollt. Zur Verfügung stehen das Commonwealth oder die dämonenhaften Quel'Nar. Später sollen auch noch die Zwerge zu der lustigen Runde hinzustoßen, das ist aber noch Zukunftsmusik. Jede Fraktion verfügt über verschiedene Charaktere, welche als Kampfeinheiten dienen und vom Spieler, als eine Art Deck zusammengestellt, mit ins Match genommen werden können. Sieben Stück hat jede Fraktion davon im Stall stehen. Natürlich unterschieden sich die einzelnen Typen dabei, um die nötige Abwechslung zu bieten. Diese kommen auch natürlich nicht einfach nur vom Fabrikband, sondern können von jedem Spieler individuell mit Rüstungen und Talenten angepasst werden.

P Seite 1: Von echten Spielern, für echte Spieler P Seite 2: Eine dynamische Welt P Seite 3: Technik, Geschäftsmodell und Ausblick
Weitere News

Götterdämmerung: Iron Dawn: Keine neuen Pläne nach Kickstarter-ScheiternNach dem Scheitern der Kickstarter-Finanzierung von Iron Dawn fehlt es den Entwicklern des Berliner Studios Zombiefood gegenwärtig an handfesten Zukunftsplänen.

Götterdämmerung: Iron Dawn: Aktion auf Kickstarter hat begonnenZombiefood startete heute offiziell die bereits angekündigte Kickstarter-Kampagne und hofft auf umgerechnet 104.000 Euro Starthilfe um Götterdämmerung: Iron ...

Noch mehr News zu Götterdämmerung: Iron Dawn anzeigen
Wir empfehlen dir

Guild Wars 2 unterlag massiven Problemen - sogar einen Rollback hat es gegeben

Worauf darf sich The Elder Scrolls Online in Zukunft freuen? Eine Zusammenfassung

Top 5 - Die größten gamescom-Fails aller Zeiten!

2008 - 2016 PlayNation.de
Ein Angebot der PlayMassive GmbH
Impressum - Das Team - Nutzungsbestimmungen - GTAnext.de
*gesponserter Link