PlayNation Artikel RIFT

RIFT - Rückblick: Die Highlights der RIFT-Vergangenheit

Von Thomas Wallus - Special vom 19.09.2012 - 16:28 Uhr
RIFT Screenshot

In etwas weniger als zwei Monaten erfährt das MMORPG RIFT mit dem Launch der ersten kostenpflichtigen Erweiterung Storm Legion erstmals seit dem Start wieder eine allseitige Welle der Aufmerksamkeit. Denn mit großer Spannung erwarten sowohl Gaming-Redaktionen als auch Spieler aus aller Welt die Geschichten rund um Crucias Sturmlegion und das Tor der Unendlichkeit, ohne dabei die umfassende Bandbreite an zusätzlichen Features zu vergessen. Doch Neuerungen, die vielversprechend klingen, gibt es in der Welt Telara nicht etwa erst seit der Ankündigung, die Größe der bereits heute schon umfassenden Spielwelt verdreifachen zu wollen. Viel mehr verrät ein Blick auf die vergangenen 19 Monate, dass die Auserwählten der Wächter und Skeptiker dank zahlreicher Updates schon des Öfteren mit unterhaltsamen Inhalten versorgt wurden. Aus diesem Grund haben wir uns der Geschichte der Entwicklungen rund um RIFT angenommen und halten vor der großen Feature-Welle der Version 2.0 nochmals chronologisch fest, wodurch sich das Spielerlebnis in Telara seit März 2011 verändert hat und wie nachhaltig diese Änderungen letztlich ausfielen.

Update 1.1 – Der Seelenfluss – 30. März 2011

Schwer hätten die Spieler rund einen Monat nach dem Release von RIFT ahnen können, welche Flut an kommenden Updates ihnen noch bevorstünde. Letztlich fiel der Einstand mit Patch 1.1 aber alles andere als einfallslos aus, gab es immerhin schon einen brandneuen Schlachtzug zu entdecken, welcher seither in der Zone Stillmoor betreten werden kann. Um den Einzug des Todes in die Welt von Telara äußerst glaubwürdig zu vermitteln, hüllte Trion Worlds sämtliche Zonen in einen Schleier der Dunkelheit, an welchem manche Spieler sich nach einigen Wochen der Event-Phase aber durchaus störten. Denn von den sonst so glanzvollen Lichteffekten der gerne auch mal sonnigen Welt war nicht mehr viel geblieben. Stattdessen durchströmten unheimliche Schergen alle Pfade.

Im Seelenfluss kämpfen die Auserwählten ein weiteres Mal gegen Plutonus.

Im hinzugestoßenen 20-Mann-Raid Seelenfluss beißt sich noch heute manche Truppe die Zähne im Kampf gegen Alsbeth, die Streitsuchende aus, denn inmitten des vom Tod genährten Bodens und unterhalb des Stroms der Seelen überfordert die taktische Finesse manches Bosses einige Auserwählte. Insbesondere in Bezug auf den Drachen Gaurath haben noch heute, 18 Monate später, nicht alle geformten Schlachtzüge ein Patentrezept parat.

Update 1.2 – Kriegsbeute – 10. Mai 2011

Nach den harten Auseinandersetzungen innerhalb des Seelenflusses folgte mit der Güldenen Prophezeiung der erste Splitter für zehn Spieler in RIFT. In der Güldenen Prophezeiung, die, trotz der kleineren Schlachtzugsgröße, im Vergleich zum Seelenfluss vom Anspruch her leichter ausfällt, gilt es unter anderem, seine Aggressionen am riesigen Skorpion Anrak auszulassen. Andere Haudegen, wie etwa Guurloth, zählen noch heute zu den amüsantesten Raid-Bossen – trotz der Tatsache, dass entweder umfassende Teamspeak-Ansagen oder volle Konzentration abverlangt werden. Im besten Fall ist natürlich beides vorhanden, sobald Guurloth die Meute zum Springen, Laufen, Umdrehen oder zur vollkommenen Inaktivität aufruft.

Anrak empfängt die Ankömmlinge in der Güldenen Prophezeiung als erster Boss.

Wer nicht ganz bei der Sache ist, bereut seinen Fehler gerne mit dem Leben. Ein Glück, dass mit dem neuen Kostüm-Feature in RIFT 1.2 Kratzer und Beulen leicht zu verstecken waren. Seither genießen die Spieler die Freiheit, ihren Charakter noch genauer ihren Vorstellungen anpassen zu können. Darüber hinaus lockten die neuen Handwerksrisse dank der Aussicht auf zahlreiche nützliche Stoffe, sodass nun auch gerne Materialien verprasst wurden, nur um einen gewünschten Gegenstand als Kostüm zu tragen. Viel Zeit zum Finden des passenden Outfits blieb jedoch eigentlich gar nicht mehr, denn mit dem Hinzustoßen des ersehnten Gruppesuche-Tools wurden Mitstreiter für den Ernst des Heldenlebens leichter gefunden.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake