The Elder Scrolls V: Skyrim: Unsere Erwartungen zum ersten Add-on

Von Tobias Fulk am 13.04.2012 - 09:30 Uhr

Neue Features braucht das Land

So sehr man auch über neue Inhalte wie Quests, Locations und Charaktere fantasieren kann: Neue, brauchbare, aber bisher unangekündigte Features gibt es doch eine Menge. Nehmen wir als Beispiel die Landkarte der Provinz Himmelsrand. Hier könnte man zum Beispiel endlich Pfade und Straßen integrieren, damit langwierige Suchprozesse in der Wildnis der Vergangenheit angehören. Auch eine Notiz-Funktion für verschiedene Ortschaften, sowas wie „hier liegt Gegenstand XY“, wäre sicherlich sehr hilfreich. Zwar bietet man eine solche Applikation für mobile Geräte wie iPhone oder iPad an, jedoch kostet die zusätzlich Geld. Und wer will schon in einer intensiven Spielsession an seinem Smartphone herrumfummeln?

Aber nicht nur die Karte könnte eine Überarbeitung erhalten, auch das Inventar-Menü. Durch die Modifikation „SkyUI“ ist es möglich, die gesammelten Gegenstände in Kategorien anzeigen zu lassen. Durch eine saubere Auflistung, welche zusätzlich nach allen möglichen Aspekten wie Kosten, Schaden / Rüstungswert oder Gewicht sortiert werden kann, entsteht um einiges mehr Übersicht zwischen den teils doch sehr vielen Errungenschaften. Eine direkte Integrierung oder eine allgemeine Überarbeitung des Inventars wäre sicherlich ratsam. Leider wird hier die Konsolen-Version von The Elder Scrolls V: Skyrim einen Strich durch die Rechnung machen, da das Inventar von SkyUI doch sehr PC-lastig ausfällt. Abhilfe könnten hier Plattform-spezifische AddOns schaffen.

Eine Überarbeitung der Himmelsrand-Karte im Spiel wäre unserer Meinung nach dringend notwendig!

Add-on-Fokus liegt auf Xbox 360

Wie schon bei der Call of Duty-Serie hat Microsoft auch mit Bethesda Softworks einen Exklusivvertrag über alle Download-Inhalte für The Elder Scrolls V: Skyrim geschlossen. Dies bedeutet, dass alle Multi-Plattform Add-ons zu erst für alle Xbox 360-Kunden verfügbar gemacht werden – Stichwort „Zeitexklusivität“. Erfahrungsgemäß erhalten PC- & PlayStation 3-Spieler das jeweilige Add-on dann dreißig Tage später zum gleichen Preis. Zusätzlich zu dieser Information ist bereits bekannt, dass es schon bald zur Veröffentlichung eines kostenlosen Kinect-Updates kommen wird. Dieses besitzt über 200 Sprachbefehle zur Steuerung der Menüs, der Karte und zur Befehligung der NPC-Begleiter. Ob auch die Gestensteuerung mit dem Motion-Sensor von Microsoft unterstützt wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Seite 1: Neue Quests, Locations und viele neue Features warten
Seite 2: Verbesserte Map und ein übersichtlicheres Inventar, bitte.

Eine Seite zurück

Bilder-Serien und Screenshots

Weitere Bilder anzeigen

Weitere Artikel zu The Elder Scrolls V: Skyrim

PlayStation-Klassiker MediEvil als Mod nachgebaut
Der PlayStation-Exklusivtitel MediEvil wird bald sein Comeback feiern - in The Elder Scrolls V: Skyrim. Die ersten vier Level aus dem Klassiker sollen als Mod veröffentlicht werden.

Wunderschöne Portraitbilder von Charakteren
Ein Fotograf hat mit einigen Freunden im privaten Kreise einen interessanten Wettbewerb gestartet: Wer schafft es, das schönste Portraitbild eines Charakters aus The Elder Scrolls V: Skyrim zu erstellen - und zwar mit einem Screenshot aus dem Spiel? ...

Helft den Machern der Skywind-Mod bei der Entwicklung!
Die Macher der Skywind-Modifikation suchen freiwillige Helfer, die sie bei der Entwicklung unterstützen. Allerdings müsst ihr nicht bei der aktiven Entstehung der Mod mitwirken, sondern die Audioqualität bewerten und als Synchronsprecher mitwirken.

Weitere News anzeigen

Kommentiere den Artikel zu The Elder Scrolls V: Skyrim

comments powered by Disqus
The Elder Scrolls V: Skyrim Von Bethesda SoftworksAction-Rollenspiel PC, XBOX 360 Alle Infos zum Spiel
2008 - 2014 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen