PlayNation Artikel Apple

Apple - Special: Steve Jobs? Danke für deine Visionen!

Von Redaktion - iOS, iPhone & iPad vom 06.10.2011 - 10:36 Uhr
Apple Screenshot

Der Autor dieser Zeilen bekennt sich als Apple-Liebhaber, ist stolzer Besitzer eines iPads und wollte gestern Abend nur eines: Sich schlafen legen. Ein Blick auf Facebook und der Schock war da: Steve Jobs ist am 5. Oktober an seinem Krebsleiden verstorben. Mit nur 56 Jahren verlor der Gründer von Apple und Pixar sein Leben. In diesem Special möchten wir uns bei Steve Jobs für seine tollen Ideen bedanken, ein persönliches Wort abgeben und die Aussagen derjenigen mit einbeziehen, die sich ebenfalls von Steve verabschieden.

Ein Mann, ein Genie, ein Visionär!
Steve Jobs erblickte im Jahr 1955 am 24. Februar die Welt in San Francisco. Im Jahr 1976 gründete er gemeinsam mit Steve Wozniak und Ron Wayne das inzwischen wertvollste Unternehmen: Apple! Als Jobs die Firma 1985 verließ, da ein Streit mit dem ehemaligen Geschäftsführer John Sculley entbrannte, gründete er NeXT, welches schließlich aufgekauft wurde. 1997 wechselte Steve Jobs zurück zu Apple und stellte nur ein Jahr später den iMac vor. Über die Jahre entwickelte der Visionär ständig neue und beeindruckende Ideen wie das iPhone oder das iPad. Auch der beliebte Musik-, Film- und TV-Marktplatz iTunes bringt dem Unternehmen mit Sitz in Kalifornien Milliarden ein.

Apple gilt inzwischen, wie bereits angedeutet, zum wertvollsten Unternehmen der Welt und strebt noch weitere Erfolge unter der Führung von Tim Cook an. Jobs gab die Tagesgeschäfte des Branchengiganten bereits im August an Cook weiter.

Heute, den 6. Oktober 2011 müssen wir die Geschichte um Steve Jobs mit folgenden Sätzen beenden: Steve? Danke, dass du uns Jahr für Jahr den berühmten Satz "one more thing" auf den legendären Keynotes unter die Nase gerieben hast. Mit viel Euphorie saß die halbe Redaktion vor dem Live-Ticker und wartete auf eine neue Ankündigung.

Auch wenn man persönlich kein Freund oder Anhänger von Apple ist, der Mann sorgte für revolutionäre Entwicklungen in der IT-Branche. Besonders folgende Rede bleibt bei vielen Fans im Gedächnis:

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

News zu Far Cry 5

LESE JETZTFar Cry 5 - Fische sind ein Jemand und kein Etwas