PlayNation Artikel Gears of War 3

Gears of War 3 - Special: Schuss und durch - Der Multiplayer!

Von Redaktion - Special vom 23.09.2011 - 10:37 Uhr
Gears of War 3 Screenshot

Nachdem wir Gears of War 3 vor wenigen Tagen bereits im Einzelspieler-Test (playNATION-Wertung 92%) für euch parat hatten, folgt nun wie versprochen ein kleines Spezial zum Multiplayer-Part des Xbox 360-exklusiven Third-Person-Shooters. Dieser fällt in diesem Jahr besonders üppig aus, weshalb er es verdient, in einem separaten Artikel behandelt zu werden. Neben einem ausgebauten Horde-Modus erwarten den Spieler auch zahlreiche Auszeichnungen und freischaltbare Objekte. Warum lange um den roten, warmen Locust-Brei reden? Artikel ab!

Unseren bombastischen Singleplayer-Test findet ihr hier!

Brüder bis zum Schluss...

Wie wir bereits im regulären Test-Artikel erwähnt haben, ist die Einzelspieler-Kampagne stark auf Coop-Gameplay zugeschnitten. Das macht sich vor allem in den Passagen bemerkbar, in welchen das mit vier Mann bestückte Team, in zwei Gruppen aufgeteilt, separate Wege erkunden muss. Insgesamt kann man die Kampagne mit bis zu vier Freunden durchspielen. Diese können zu jeder Zeit der Kampagnen-Session via Xbox Live beitreten oder eingeladen werden. Es macht um einiges mehr Spaß sich mit menschlichen „Brüdern“ durch die Locust- & Lambent-Massen zu schießen, Waffen zu tauschen und taktische Anweisungen zu besprechen als mit den manchmal etwas plumpen KI-Kameraden, welche sowieso den Weg gehen, den sie wollen. Wir empfehlen euch die Kampagne auf jeden Fall einmal im Coop-Modus zu spielen: Es lohnt sich definitiv!

 

 

 

Horden, Wellen - Locust-Konfetti

Die größte Neuerung hat der Horde-Modus erfahren, welcher bereits in Gears of War 2 enthalten war. In diesem Jahr hat sich Epic Games viele Neuheiten für diesen Modus einfallen lassen. Weiterhin kämpft Ihr zu fünft gegen immer stärker werdende Locust-Wellen. Neu in diesem Jahr sind zum Beispiel Bossgegner-Wellen, in welchen Ihr beispielsweise gegen einen riesigen Corpser oder gegen einen Brumak antretet. Für jeden erledigten Gegner oder für jede Hilfstat im Team erhaltet Ihr Ingame-Münzen, welche Ihr in den 30-sekündigen Pausen zwischen den Wellen für Ausrüstungsgegenstände oder Levelobjekte ausgeben könnt.


In Sachen Ausrüstung erwartet euch das typische Gears of War-Arsenal: Lancer samt Kettensäge, Frag- & Brandgranaten oder auch der sehr effektive Mörserschlag. Besonders interessant sind die Levelobjekte, wie etwa Stacheldrahtzäune, welche der gegnerischen Brut Schaden zufügen, oder Geschütze, welche von eurem Team manuell bedient werden können. Ohne jede Frage ist der Horde-Modus 2.0 sehr gelungen und eine echte Bereicherung für den Online-Part von Gears of War 3.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Neuer Teil wird über Koop-Modus verfügen