PlayNation Artikel Mythos

Mythos - Interview zum aktuellen Stand von Mythos

Von Redaktion - Interview vom 02.06.2011 - 08:23 Uhr
Mythos Screenshot

Mythos hat es endlich geschafft. Von den unglücklichen Flagship Studios eigentlich für 2008 angesetzt, hat das Spiel schon einige Jahre auf dem Buckel. Nach langzeitiger Stille ging alles plötzlich sehr schnell. Auf die Bekanntgabe des neuen Entwicklers und des neuen Publishers folgten diverse Präsentationen, eine gelunge Beta-Phase und zu guter Letzt der erfolgreiche Spielstart. Viele Weichen hat der deutsche Publisher Frogster also für Mythos gestellt. Als Lizenzinhaber für den Großraum Europa betreut das Berliner Unternehmen die Server, die Community und stimmt das Spiel auf die Wünsche der User ab. Das ist keine so leichte Aufgabe. Viele Fans haben einige Jahre auf Mythos gewartet und stellen demnach hohe Erwartungen an das Spiel. Um über diese und den aktuellen Stand der Dinge zu sprechen, hat sich unser Redakteur Christian 'Hijuga' Liebert mit Frogsters PR-Managerin Josephine Gehrke zusammengesetzt und ein Interview geführt.

Hallo Josephine, wir bedanken uns schon im Vorfeld dafür, dass Du Dir etwas Zeit genommen hast und für dieses Interview bereit stehst. Stelle Dich und Deine Aufgaben bei Frogster doch kurz vor, damit die User Dich näher kennenlernen können.

Josephine: Hallo Christian! Klar, für euch und eure Leser mach ich das doch gerne! Ich arbeite bereits seit einigen Jahren bei Frogster als PR Managerin und bin für Mythos zuständig. PR steht für „Public Relations", was man mit „Öffentlichkeitsarbeit" übersetzen kann. Meine Aufgabe besteht also grob gesagt darin, die Öffentlichkeit über Mythos zu informieren. Dazu gehören unter anderem das Schreiben von Pressemitteilungen, Messevorbereitungen und das Beantworten von Interviews wie diesem hier.  

Am 28. April (bzw. am 26. April für Box-Käufer) startete Mythos in Europa. Wie zufrieden seid Ihr mit der bisherigen Resonanz? Entspricht der derzeitige Stand Euren Erwartungen?

Josephine: Wir haben mittlerweile über 300.000 registrierte User. Wie rasant die Community gewachsen ist, hat uns zum Teil überrascht und freut uns natürlich! Wir sind mit dem Start von Mythos also sehr zufrieden. Unsere Community ist sowohl sehr aktiv, als auch konstruktiv, denn sie versorgt uns stets mit wichtigem Feedback zum Spiel.

10-08-16_Screenshots_Mythos_02

Mal Hand auf's Herz, so ganz ohne Fehler ist Mythos ja nicht erschienen. Wie geht Ihr mit der Kritik der Spieler und der Presse um? Im öffentlichen Forum des Spiels hat es ja den Anschein, dass Ihr sehr usernah engagiert seid.

Josephine: Im Vergleich zu vielen anderen Online-Rollenspielen würde ich Mythos als verhältnismäßig bugfrei bezeichnen. Aber natürlich gibt es noch einige Dinge, die noch besser sein könnten. Zum Glück ist Mythos ja ein Online-Game, welches stets durch Patches, Updates und Erweiterungen ausgebaut und verbessert werden kann. Einen großen Teil trägt natürlich die Community dazu bei, da wir von ihr ehrliches und ausführliches Feedback erhalten. Wir versuchen natürlich, so viel wie möglich davon umzusetzen. Die Wertungen der Presse nehmen wir uns natürlich auch zu Herzen. Abgesehen davon besitzen wir auch bei Frogster eine eigene Abteilung, die sich auf Game-Improvement spezialisiert hat. Das Spiel wird ständig getestet und an Änderungen wird gearbeitet. Dabei arbeiten wir selbstverständlich auch eng mit dem Entwickler HanbitSoft zusammen.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Fortnite

LESE JETZTFortnite - Alle Challenges der 4. Woche